Das sind wir

Nach dem 2. Weltkrieg wurde am 1. Oktober 1945 der Schulbetrieb in der "alten Schule" in Neroth wieder aufgenommen. Die Schülerzahl betrug damals 190. Doch der Zustand der Volksschule war wohl katastrophal. Deshalb kämpfte der damalige Schulleiter Brand für einen Neubau, welcher dann 1961 auch beschlossen wurde. Nach schleppendem Fortgang der Bauarbeiten wurde endlich am 12. September 1964 die neue Volksschule in Betrieb genommen. 
Ende des Schuljahres 1968/69 wurde die Volksschule aufgelöst und die Kinder der Schuljahre 5-8 mussten fortan nach Niederstadtfeld zur Schule gehen.
Die Volksschulen in Kirchweiler und Hinterweiler wurden ebenfalls aufgelöst, Die Schüler von dort wurden ab 1971 in der Grundschule Neroth unterrichtet.
Dem Einsatz des damaligen Schulleiters Manfred Stritzke ist es zu verdanken, dass die Grundschule seit 1991 eine eigene Turnhalle besitzt.
Im Jahre 1990 wurde dann der "Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Neroth" ins Leben gerufen, welcher zur Zeit ca. 100 Mitglieder zählt. Die Grundschule unterrichtet heute 47 Schüler und Schülerinnen aus den Gemeinden Kirchweiler, Hinterweiler und Neroth.

Nachdem die Rektorin Helga Wallenborn 2009 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, übernahm Anke Brausch die schulleiterischen Tätigkeiten.


 


 


 

 

 

 

 


 

 

 

Top

Grundschule Neroth